ÜBER UNS


Nach langjähriger Zusammenarbeit im Fachbereich der Bauphysik gründeten Günter Trümper und Dieter Overath im Jahr 1988 das Ingenieurbüro Trümper & Overath in Odenthal-Eikamp.

​Durch die sehr persönliche, praxisnahe und kompetente Beratung wuchs das Unternehmen kontinuierlich. Die positive Geschäftsentwicklung ermöglichte auch in wirtschaftlich schwierigen Zeiten eine stetige Weiterentwicklung der Gesellschaft und die Schaffung neuer Arbeitsplätze. Im Jahr 1991 wurde der Firmensitz in die Schloßstadt Bensberg verlegt.

Die Firmenphilosophie einer sehr persönlichen Zusammenarbeit von Gesellschaftern und Mitarbeitern ermöglicht neuen Mitarbeitern eine schnelle Integration in das bestehende Team. Im Jahr 1998 entstand eine Partnerschaft mit Dirk Heimann und Johannes Römer, die im Jahr 2006 die alleinige Geschäftsführung übernahmen.
Zum 01.08.2009 ging die Gesellschaft in die TOHR Bauphysik GmbH & Co. KG über. Dirk Heimann und Johannes Römer sind weiterhin die geschäftsführenden Gesellschafter.

STRUKTUR


Derzeit besteht unser Team aus 10 Diplom-Ingenieuren/ M.Sc./B.Sc., 3 Technikern sowie 4 kaufmännischen Angestellten.

​Die Projekte werden durch einen Projektleiter betreut. Je nach Aufgabenstellung setzt sich das Projektteam aus ein bis zwei Ingenieuren und weiteren Technikern zusammen. So ist eine kundenahe Beratung möglich, welche dem Kunden in der Regel einen Ansprechpartner für alle Fachbereiche der Bauphysik bietet.

Unsere Qualifitkation – Ihre Sicherheit

  • amtlich anerkannte VMPA -Güteprüfstelle nach DIN 4109
  • staatlich anerkannte Sachverständige für Schallschutz und Wärmeschutz NRW
  • zertifizierte PHPP-Passivhausplaner
  • Energieeffizienzexperten
  • AUSSTATTUNG

    PC-Netzwerk mit Softwarepaketen

  • CAD-Software, System AutoCad R14 sowie Autocad 2016
  • Thermische Gebäudesimulation, System TAS
  • Schallimmissionsschutz, Simulation zur Erstellung von Lärmrasterkarten, System Cadna/A DATAKUSTIK
  • raumakustische Simulation, System CATT
  • Sprachverständlichkeitsmessungen nach System RASTI, System DIRAC
  • Energieeinsparverordnung und Energieausweis mittels IBP18599
  • Taupunkt- und Dampfdiffusionsberechnungen nach Glaser und Jenisch
  • dynamische Simulation von Wärme- und Feuchtetransporten in Bauteilen WUFI des IBP
  • 2- und 3-dimensionale Wärmebrückenberechnungen mit PsiTherm
  • Messtechnik

  • Bauakustik, Luft- und Trittschallmesstechnik
  • Raumakustikanalystoren
  • Raumluft- und Oberflächentemperatur, Datenlogger, Thermografie
  • Messequipment zur Durchführung von Blower-Door-Tests mit bis zu 6 Ventilatoren